Operatives Spektrum

Folgende Operationen kann ich Ihnen anbieten:

 Schnittoperationen (offen chirurgische Eingriffe):

Endokopische Eingriffe durch die Harnröhre (Transurethrale Eingriffe) ohne äußeren Schnitt:

  • Transurethrale Resektion der Prostata (TURP) bei gutartiger Prostatavergößerung
  • Transurethrale Resektion der Blase (TURB) bei Blasentumoren auch mittels Fluoreszenzdiagnostik (auch photodynamische Diagnostik, abgekürzt PDD genannt).
  • Entfernung von Blasensteinen (transurethrale Lithotripsie)
  • Schlitzung von Harnröhrenverengungen (Urethrotomie)
  • Endoskopie des Harnleiters (Ureterorenoskopie, abgekürzt URS) zur Diagnostik oder Steinbehandlung

Operationen bei Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane:

  • Beschneidung (Circumcision) bei Vorhautverengung (Phimose)
  • Verkrümmung des Penis (Deviatio penis oder induratio penis plastica)
  • Operationen bei allen Erkrankungen des Hodens und Nebenhodens:
  • Wasserbruch (Hydrocele)
  • Hodenkrebs
  • Nebenhodencysten
  • Krampfadern des Hodens (Varicocele)
  • sowie Sterilisationsoperationen beim Mann (Vasektomie)

Laparoskopische Operationen (auch „Knopflochchirurgie“ oder „minimal invasive Operation“ genannt:

  • Entfernung der Niere bei Tumoren (Laparoskopische Tumornephrektomie)
  • Entfernung der Niere bei funktionslosen Sacknieren (laparoskopische Nephrektomie)
  • Organerhaltende Nierentumoroperation (Laparoskopische Nierenteilresektion)
  • Entfernung von Niere und Harnleiter bei Tumoren des Nierenbeckens und/oder Harnleiters (laparoskopische Nephroureterektomie)
  • Abtragung von großen schmerzaften Nierencysten (laparoskopische Nierencystenfensterung)
  • Eröffnen von schmerzhaften Ansammlungen von Lymphflüssigkeit nach Operationen (laparoskopische Lymphocelenfensterung),
    z.B. nach Lymphknotenentfernungen oder Nierentransplantation
  • Entfernung von Lymphknoten aus dem hinteren Bauchraum oder Becken (laparoskopische Lymphadenektomie)
  • Entfernung der Nebenniere bei Tumoren (laparoskopische Adrenalektomie)

Die genannten Eingriffe werden von mir entweder an der Universitätsklinik für Urologie in Graz oder bei entsprechender Deckung durch die Versicherung an einer der Grazer Privatkliniken durchgeführt. Natürlich ist auch ohne Zusatzversicherung eine Operation an einer Privatklinik möglich, allerdings ist dann eine Aufzahlung zu leisten, deren Höhe sich nach der geplanten Operation richtet.

Die Links zu den Privatkliniken, an denen ich Operationen durchführe, finden Sie hier: